• Durch die zusätzliche Sitzverteilung mit neu 7 Sitzen, wurde eine Nachwahl nötig. Es ist uns gelungen, mit Caroline Zürcher, Jg. 1974, Wittinsburg, Gemeindepräsidentin, Juristin, Feuerwehrratspräsidentin eine allseits bekannte Person zu gewinnen. Sie ergänzt die bereits nominierten Felix Enz, Jg. 2000, Rümlingen Student, Simon Hasler, Jg. 1995, Thürnen,  Präsident Wahlbüro, Schulrat Primarschule,  Vorstand Baselbieter Turnverband, Stefan Jung, Jg. 1979, Böckten, Geschäftsführer, Gemeinderat, Jeannette Keller-von Arx, Jg. 1962, Tenniken Bio-Landwirtin, Sandra Strüby, Jg. 1971, Buckten,  Landrätin , Finanzverwalterin und Severine Wirz, Jg. 1972, Sissach, Geschäftsführerin KMU. Damit konnte die SP Sissach und Umgebung 7 bestens qualifizierte und engagierte Persönlichkeiten nominieren.

  • von Sandra Strüby, Landrätin und Jürg Degen, ehem. Landrat

    Urs Wüthrich-Pelloli war für uns eine prägende Persönlichkeit nicht nur als Politiker, sondern auch als Freund. Wir erinnern uns beide sehr gut an die erste Begegnung mit ihm:

    Meine erste Begegnung mit Urs Wüthrich fand während des Landratswahlkampfes 1995 statt. Als Kandidat für den Landrat lud Urs als VPOD Zentalsekretär alle Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter zu einem Treffen in den «Löwen» ein.  Mit mir war noch ein gutes halbes Dutzend Interessierte anwesend. Wir diskutierten mit ihm über die Baselbieter Politik. Mir wurde klar: Da sitzt einer, der zu den Menschen hingeht und sie ernst nimmt. Meine Stimme hatte er auf sicher – er wurde dann auch gewählt.

    Jürg Degen

    Artikel lesen…

  • Meine heutige Carte Blanche widme ich zur Abwechslung mal keinem politischen Thema. Also nur so am Rande ein bisschen der Politik. Eine Rückmeldung zu diesen Beiträgen hier in der Volksstimme hat mich dazu bewogen. Da hat mir jemand geschrieben, dass etwas mehr Persönliches doch gut wäre – die politischen Aussagen könne man ja auf der Webseite der Partei nachsehen.
    Artikel lesen…