• vlnr: Sabine Asprion, Miriam Locher, Eric Nussbaumer (bisher), Samira Marti (bisher), Andreas Bammatter, Sandra Strüby-Schaub, Desirée Jaun

    Die Wahlen am 20. Oktober entscheiden darüber, ob in der Schweiz wieder eine zukunftsgerichtetere Politik möglich ist. Die „Macht des Stärkeren“, die von der rechten Mehrheit im Parlament zelebriert wird, muss gebrochen werden.

    Artikel lesen…

  •  

    Das Baselbiet braucht einen Ständerat, der für alle einsteht und etwas bewegt. In der Politik und im Wirtschaftsleben hat Eric Nussbaumer unter Beweis gestellt, dass er das kann: Als anerkannter Energie- und Aussenpolitiker im Nationalrat ebenso wie als Verwaltungsratspräsident der Energiegenossenschaft ADEV, als langjähriger Präsident der Alternativen Bank und als Präsident des Vereins für Sozialpsychiatrie Baselland. Seine Erfahrung und seine Energie will er künftig als Ständerat für Baselland und die Region einsetzen.

    Besuchen Sie folgende Seiten:

    https://eric-nussbaumer.ch,   https://www.sp-bl.ch/wahlen-2019/eric-nussbaumer-den-staenderat

     

  • Es ist nicht zu übersehen, die Wahlen stehen vor der Tür. Plakate und Inserate begleiten uns bis zum Wahlsonntag vom 20. Oktober auf Schritt und Tritt. Verschiedene Parteien sowie einzelne Kandidatinnen und Kandidaten verfügen offenbar über schier unendliche finanzielle Mittel. Versand in alle Haushalte, Grossinserate in Tageszeitungen oder anderen regionalen Printmedien, Plakate in x-tausendfacher Ausführung – dies alles kostet eine unglaubliche Menge Geld.

    Einige Parteien, wie zum Beispiel die SP, informieren offen über die Finanzierung ihres Wahlkampfes. Diese Transparenz vermisst man leider bei den bürgerlichen Parteien. Artikel lesen…